Bittere Heimniederlage gegen Birkesdorf

Die “Erste” begann ihr schweres Heimspiel gegen den Tabellendritten aus Birkesdorf hellwach – schließlich wollte man den Schwung aus der Vorwoche mitnehmen und weiter punkten. Nach 15 Minuten hatte dann Philip Zieba mit einem sehenswerten Schuß die Führung auf dem Fuß, die der Gästekeeper allerdings gut vereitelte. Danach übernahm dann Birkesdorf die Initiative und drängte unser Team in die Defensive. Trotz vieler gegnerischer Strafraumszenen, die zumeist aus Standardsituationen resultierten, wirkte unser Team insgesamt konzentriert und setzte die defensive Marschrichtung von Coach Guido Stein diszipliniert um. Allerdings sorgten einzelne Konter nur noch gelegentlich für kurze Entlastung, so dass zur Pause ein 0:0 trotz des gegnerischen Übergewichts alle Chancen offen ließ.

In der 2. Halbzeit drehte unser Team auf und konnte das Spiel mehr als offen gestalten. Mit aggressiver Balleroberung wurde der Tabellendritte mehr und mehr in die Defensive gedrängt. In der 65. Spielminute war es dann Philip Zieba, der steil geschickt wurde und den Ball an dem herausstürmenden Torwart vorbei einnetzte. Leider kam mit dem Führungstreffer aber auch der Bruch im Spiel unserer Mannschaft. Fortan fand Birkesdorf zu seiner Überlegenheit zurück und drängte auf den Ausgleich – ohne sich allerdings nennenswerte Großchancen herauszuarbeiten. Dennoch fiel aus einer unglücklichen Abwehrsituation heraus zunächst das 1:1 (75. Minute) und nur kurze Zeit später – nach einem Abstimmungsproblem in der Abwehr – der Führungstreffer für die Gäste. Binnen weniger Minuten war das Spielergebnis durch zwei unnötige Gegentreffer auf den Kopf gestellt. Unser Team erholte sich von diesem Doppelschlag nicht mehr und musste in der 85 Minute noch den Treffer zum 1:3 Enstand hinnehmen.

Fazit: Erneut eine bittere und unnötige Niederlage gegen einen zweifelsohne starken Gegner, den man aber kurzzeitig am Rande einer Niederlage hatte.

Aufstellung: V. Salentin (TW), K. Marx, W. Marx, Amrein, Latz, Möllers, A. Salentin, Jülich, Merkel, Zieba, Müller

Tore: 1:0 Zieba (65. Min.), 1:1 (75. Min.), 1:2 (77. Min.), 1:3 (85. Min.)