Gegen Jugendsport Wenau III erreichte die 1. Mannschaft am 4. Spieltag ein 3:3 Unentschieden.

Die Mannschaft der SG hatte sich zu Spielbeginn viel vorgenommen, wurde jedoch in der 3. Minute durch den Tabellenletzten aus Wenau eiskalt erwischt.

Nach wieder einmal frühen Rückstand erkämpfte sich die Mannschaft dann mehr und mehr Torchancen. Nach einem Foul an Dominik Groß kurz vor dem gegnerischen Strafraum konnte Dominik Golbach den anschließenden Freistoß, sehenswert in den Winkel schießen.

Die Mannschaft agierte jetzt konzentrierter und spielte sich weitere Torchancen heraus. Dominik Groß netzte per Volleyschuss über den Keeper dann zum 2:1 ein.

Nach der Pause wieder der direkte Ausgleich durch die Hausherren. Wieder agierte die Mannschaft in den ersten Minuten nicht konzentriert und ließ sich vom Gegner den schneid abkaufen.

Es wurde noch bitterer für das Team von Guido Stein, als die Mannschaft von Wenau mit 3:2 in Führung ging.

In den letzten 10 – 15 Minuten probierte Nordeifel es mit der Brechstange zum Ausgleich zu kommen. Dominik Groß wurde auf der linken Seite angespielt, zog in den Strafraum und wurde dort Elfmeterreif gefoult. Den 11-Meter verwandelte der Torschütze Dominik Golbach souverän.

Zwar versuchte es Nordeifel noch mehrmals mit langen Bällen vor das gegnerische Tor zu kommen, doch es wollte kein weiteres Tor mehr fallen. Beste Aktion dabei war ein 18-Meter Schuss von Dominik Groß , der jedoch vom Wenau-Keeper stark pariert wurde.

Fazit: Keine ansprechende Leistung für einen Absteiger. Die Unkonzentriertheiten bei den Apfiffen zum Spielbeginn und zur 2ten Halbzeit waren “mit” spielentscheidend.

 

Aufstellung: Salentin – Latz, Golbach, K. Marx, Huppertz – Jülich (ab 65. C. Pütz), Amrein, Möllers, Groß – Zieba(ab. 75 Wergen), Müller

Tore: Golbach (25. / 80.), Groß (33.)