Eine traurige Nachricht hat uns dieser Tage erreicht. Unser ehemaliger Mitspieler Jörg Große ist plötzlich und unerwartet verstorben. Jörg war ein Kommilitone und Freund von Arno Caster, der uns in den Saisons 1996/97 – 1998/99 in 44 Spielen des VfL Hergarten v.a. in der Abwehr als Libero verstärkt hat. Arno Caster hat einen Nachruf verfasst.

Jörg Große
3.11.72 – 20.11.12

 

Der letzte Libero

Jörg war einer dieser  akribischen Kickerleser unter uns Fußballinteressierten: ein Zahlen-, Fakten- und Statistikfreund. Er liebte es, an denkwürdige Spiele und Tore aus fernen Zeiten zu erinnern.  Spiele und Tore so denkwürdig, dass mir und den meisten wenig mehr blieb, als gutgläubig wie zustimmend nickend in diese Form beseelt-begeisterter Nostalgie einzustimmen.
Jörg machte 44 Spiele für den VfL Hergarten,  von Saison 1996/97 – 1998/99. Ein Tor hat er nicht erzielt. Aber wahrscheinlich hätte er genau sagen können, wieviel er verhindert hat.

Am 20.11.2012 starb er völlig unerwartet: beim Freizeitkick mit Kollegen.

Irgendwann trug er die „5“ – und in vieldeutiger Hinsicht war er sowohl der letzte Mann hinter wie vor der Viererkette.
Er war Bochumer mit allem, was er hatte. Und doch hat Joch es treffend wie trefflich ausgedrückt: „Er war einer von uns!“

Unsere aufrichtige Teilnahme gilt seiner Ehefrau und seiner Familie. Mach’s gut Libero!

 

0 0 vote
Article Rating