Turniersieger F-Jugend SG Nordeifel 99

Turniersieger F-Jugend SG Nordeifel 99

 

Liebe Sportfreunde!

Die traditionelle Sportwoche unseres Vereins ging am 23.06.2013 erfolgreich zu Ende. Dafür gebührt zunächst einmal allen Helferinnen und Helfern – vor und hinter den Kulissen  – ein dickes Kompliment!

Los ging`s am Freitag, 14.06., mit einem Alte Herren-Turnier, bei dem der TuS Vlatten mit 15:2 Toren und 7 Punkten den Sieg vor den Teams von BW Embken, Burgwart Bergstein und VfR Vettweiß erringen konnte. Das am gleichen Abend ausgespielte Skatturnier gewann – bereits zum 3. Mal in Folge! – Cornelius Salentin (Vlatten) vor Gottfried Pütz (Vlatten) und “Eifel-Karl” Karl Reidt aus Winzen.

Der Samstagnachmittag gehörte dann der Jugend: Das F-Jugend-Turnier gewann die SG Nordeifel I. Auf den Plätzen folgten: SG Bürvenich/Schwerfen, JVC Columbia Drove, SG Nordeifel II und SG Nörvenich/Hochkirchen/Wissersheim. Bei den E-Junioren ließ sich TuS Chlodwig Zülpich den Sieg nicht nehmen. Zweiter wurde die SG Oleftal vor der SG Nordeifel I, der SG Rotbachtal und der SG Nordeifel II.

F1-Jugend

F1-Jugend

F2-Jugend

F2-Jugend

Am Abend kamen dann die großen Kinder auf ihre Kosten: Bei einem Lebend-Kicker-Turnier duellierten sich 8 Teams bis auf die blanken Knochen. Egal ob Frau, Mann, Alt oder Jung – die Knochen flogen nur so durch die Arena und am Ende siegte nach spannenden und torreichen Spielen das Team “VSK”. Übrigens: Knochenbrüche waren nicht zu verzeichnen; ohne Blaue Flecken und Blasen an den Händen ging es aber dann doch nicht ab. Beim anschließenden Cocktail-Abend wurde – wie eigentlich jeden Tag – bis spät Abends gefeiert.

Am Sonntag stand die Neuauflage des “Bergfried-Laufes” auf dem Programm.  Nach dem Frühschoppen starteten ab Mittag die diversen Läufe an denen insgesamt wieder um die 100 Aktive teilnahmen, um die Stadtmeisterinnen und Stadtmeister 2013 zu ermitteln.

Die gesamten Startgelder und auch die Startgelder des Winterlaufes wurden in den Kauf eines Defibrillators für Vlatten gesteckt. Die Volksbank Heimbach zeigte sich großzügig und spendete ebenfalls 1.000 Euro für diesen guten Zweck. Das Gerät steht bei der Bäckerei Leo Krupp, Weberstrasse, in Vlatten allen Hilfesuchenden zur Verfügung. Den richtigen Umgang mit dem Gerät und weitere praktische Typs für das Verhalten in Notfällen zeigten Dr. Bidaoui und Dr. Schmitz allen Interessierten in einem Kurzlehrgang am Dienstag, 18.06.,  im Clubheim des Sportvereins.

Videoreportage vom Bergfried-Lauf (Dank an Vilvo!)

Bilder vom Bergfried-Lauf (Danke an Vilvo!)

Am Montagabend bestritten die B-Junioren der SG Nordeifel ein Einlagespiel gegen die benachbarten SG Rotbachtal, das 2:1 gewonnen werden konnte. Das anschließende Freundschaftsspiel der Alten Herren Sparkasse Düren gegen Amt Vettweiß endete 2:0 für die Sparkässler.

Am Dienstag besiegten die C-Junioren der SG Nordeifel den überforderten, da mit einer verjüngten Mannschaft angereisten, Gegner TuS Chlodwig Zülpich mit 18:1.Danach wurde es im Seniorenturnier ernst: Alemannia Pingsheim musste sich im ersten Spiel dem SV Zülpich nach hartem Kampf geschlagen geben und schied aus dem Turnier aus.

Am nächsten Tag setzte sich in der Gruppe B die SV Schöneseiffen gegen die Teams aus Bessenich und Neffeltal durch und zog ins Endspiel ein. Am Donnerstag musste sich die B-Jugend der SG Nordeifel dem Gegner aus Schmidt deutlich geschlagen geben. Anschließend folgte ein Einlagespiel der Seniorenteams der SG Nordeifel 99.

Der Freitag gehörte den Reserveteams. In einem Kleinfeldturnier standen sich 6 Zweitvertretungen gegenüber und ermittelten im Modus Jeder gegen Jeden den Sieger. Wie bereits im Vorjahr sicherte sich TuS Mechernich II den Siegerpokal mit 3:0 im Endspiel gegen den TuS Strempt. Bei Leberkäs mit Spiegelei + Bratkartoffeln und nicht zu vergessen – leckerem Weizen-Bräu – klang der Abend aus.

Am Samstag empfing unsere E-Jugend, die die Saison als Staffelsieger abgeschlossen hatte, ein Gästeteam aus Born im Bergischen Land. Die Mannschaft aus Born beeindruckte vor allem mit einem interessanten und kräftigen Begrüßungsritual wie man in folgendem Video sehen kann:

Die Bergischen befanden sich im Zeltlager in der Eifel und mussten nach dem Spiel einsehen, dass auch in der Eifel ordentliche Fußballer am Werk sind: Mit 15:2 fiel der Sieg unserer E-Jugend deutlich aus.

Einlagespiel unserer E-Jugend – SSV Bergisch Born

Einlagespiel unserer E-Jugend – SSV Bergisch Born

Traditionsgemäß folgte danach das große Freizeitturnier, bei dem wieder 12 Teams aus der gesamten Region am Start waren. Den Pokal sicherte sich Real Dental vor den GSE Allstars, der Letzten Hoffnung und den Glasbier Rangers.

Der Sonntag begann mit dem Turnier der D-Junioren. Den Turniersieg sicherte sich die SG Nordeifel vor TuS Zülpich und der SG Rotbachtal. Danach durften wir zum 2. Mal nach 2011 ein Team des 1. FC Köln in Vlatten begrüßen! Die U17-Juniorinnen (Bundesliga) traten zum Rückspiel gegen unsere B-Jugend an, die vor 2 Jahren hauchdünn mit 1:0 gewinnen konnte. Diesmal begann das Spiel für die ballsicheren FC-Mädels besser: Nach 15 Minuten gelang per 20 Meter-Lupfer über den Torwart hinweg das 1:0 für den FC. Am Ende siegte dann doch die stärkere Physis der Jungs, die das Spiel mit 3:1 gewinnen konnten.

B-Jugend gegen die U17-Juniorinnen des 1. FC Köln

B-Jugend gegen die U17-Juniorinnen des 1. FC Köln

Beim anschließenden Bambini-Turnier stand der Spaß im Vordergrund und die Kleinsten ließen sich dann auch wirklich nur vom Eismann etwas ablenken.

Zum Abschluss schenkten sich die beiden Finalisten um den Bürgermeister-Pokal nichts und zeigten den Zuschauern ein mitreißenden Spiel, das SV Zülpich gegen SV Schöneseiffen erst mit 8:7 im Elfmeterschießen für sich entscheiden konnte.

Insgesamt war es gelungene Sportwoche bei schönstem Wetter und gutem Besucherzuspruch. Das vollgepackte Programm ließ dann auch kaum Wünsche offen. Dies ist alles nicht selbstverständlich und kann nur klappen, wenn hinter den Kulissen genügend Leute für die Organisation und einen reibungslosen Ablauf sorgen. Dafür noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer.