Alle Jahre wieder “zwischen den Tagen” schnürt die SG die Wanderstiefel und erkundet die Heimat zu Fuß. Am Samstag, 30.12.2017, war es wieder so weit: 

36 Wanderfreunde trafen sich um 09.30 Uhr vor Schwerfen am Römerweg-Denkmal zu einer zünftigen Wanderung. Bei heftigem Wind und anfangs leichtem Nieselregen ging es zunächst stramm bergauf bis zur Matthias-Stele. Nach einer kleinen Stärkung wurde der Weg leichter: Durch ein Nebental ging es am Rotbach entlang bis zur Burg Eicks. Von dort aus über einen Trail quer durch den Wald nach Hostel und dann nach Glehn. Bis zur Einkehr in Bergbuir war es dann nur noch einen Katzensprung. Gegen Mittag kehrten wir dort “Bej Tünn” ein, der uns mit Original-Eifelgetränken köstlich bewirtete. Dermaßen gestärkt machten wir uns auf zur letzten Etappe von Bergbuir nach Hergarten, wo wir beim “Büffel” einkehrten und die Wanderung bei Bier und Burgern zünftig ausklingen ließen.