Sonne, Schlamm, Spaß und Action – Die Sportwoche in Vlatten hatte wieder viel zu bieten!

IMG_1033[1]

In der Woche vom 10. – 19.06.2016 war es wieder soweit: Der TuS „Bergfried“ Vlatten feierte seine traditionelle Sportwoche und das ganze Dorf war dabei. An 9 Tagen sorgte ein buntes Programm für viel Abwechslung und Spaß bei allen Teilnehmern. Das Wetter spielte nicht immer mit. Von Regen bis Sonnenschein war alles dabei – das tat der guten Stimmung jedoch keinen Abbruch: Schlamm auf der Haut soll ja auch schön sein!

Los ging´s am Freitagabend mit dem Alte Herren-Turnier. Hier setzte sich nach spannenden Spielen der TuS Vlatten nach Siegen über die Teams vom FC Montania Berg (3:1) und vom TuS Chlodwig Zülpich (2:1) durch. Beim Preisskat errang Altmeister Gottfried Pütz den Sieg vor Josef Pütz. In der Jugendwertung überzeugten Peter Zander, Hans-Josef Latz und Jesper Quast als bester Rookie.

Am Samstag trennte sich die C-Jugend der SG Nordeifel 5:5 vom Gast-Team JFV Bördeland. Anschließend zeigten Jung und Alt ihre Künste beim Lebend-Kicker-Turnier. Hier konnten sich die Burgpark Tigers als gefeierter Turniersieger gegen neun weitere Teams durchsetzen.

Der Sieg wurde anschließend beim Cocktail-Abend mit exotischen Früchten und Likörchen kräftig gefeiert!

Am Sonntag, 12.06.2016, gedachten wir unter musikalischer Begleitung des Musikvereins Vlatten mit einer Kranzniederlegung am Ehrenmal den Verstorbenen der beiden Weltkriege. Die anschließende Freiluftmesse auf dem Sportplatz fand im Gedenken an unsere lebenden und verstorbenen Mitglieder statt.

Nach dem Frühschoppen trennten sich die A-Jugend 2014/2015 und die SG Nordeifel 99 II in einem Einlagespiel 5:5. Der anschließende „Bergfried-Lauf“ versprach wieder spannende Rennsituationen. Auf der 5-KM-Strecke sicherte sich Lars Esser den Sieg. Beim 10 KM-Lauf errang Seriensieger Siegfried Krischer den 1. Platz vor Viktor Jung. Mit der anschließenden EURO-Goal Torwand-EM ging ein ereignisreicher Tag zu Ende.

In weiteren Einlagespielen im Wochenverlauf schlugen die A-Junioren der SG Nordeifel 99 den TuS Chlodwig Zülpich mit 11:3 und unsere B-Junioren besiegten TuS Schmidt mit 6:2.

Beim Hoes Errogas Cup für Kreisliga B Teams konnten sich in den Vorrundengruppen die SG Nordeifel 99 gegen SV Zülpich (6:0) und SV Schöneseiffen (3:0) sowie die SG Enzen/Nemmenich gegen Bürvenich/Schwerfen (1:2) und Rhenania Bessenich (5:3) durchsetzen. Im Endspiel am Sonntag, 19.06.2016, behielt das Heimteam aus Nordeifel ebenfalls die Oberhand und konnte den Siegerpokal aus den Händen von Bürgermeister Peter Cremer in Empfang nehmen.

Am Freitagabend gehörte das Feld der Träume den Kreisliga C Kickern. In einem Kleinfeldturnier setzten sich gleich 2 Teams der SG Nordeifel 99 gegen die Konkurrenz vom TuS Chlodwig Zülpich und der SG Girbelsrath/Eschweiler über Feld souverän durch. Viel Spaß hatten die Teilnehmer auch bei der Poker-Night. Hier sah man deutlich den Generationenunterschied: Die älteren Semester spielten Skat und die jüngeren Semester lockte das Poker-Spiel.

Beim D-Jugendturnier am Samstag siegte das Heimteam der SG Nordeifel 99 vor JVC Columbia Drove und TuS Schmidt. Danach stieg das beliebte Turnier für Freizeitmannschaften mit 16 Teams aus der ganzen Region. Den ganzen Nachmittag bis in den Abend wurde der Sieger in 5 Runden nach Schweizer-System ausgespielt. Letztendlich konnten sich die Glasbier Rangers den begehrten Wanderpokal sichern.

Das abendliche Schock-Turnier erlebte einen Rekord-Andrang mit über 65 Teilnehmern, so dass der Sieger wie gewohnt erst am nächsten Morgen feststand.

Der Sonntag gehörte dann unseren kleinen Fußballstars von Morgen: Nacheinander fanden Turniere für die E-Junioren, die F-Junioren und die Bambinis statt. Spiele für Kinder und die beliebte Hüpfburg der Volksbank Heimbach rundeten den Familientag und die Sportwoche ab.

Insgesamt konnte der veranstaltende TuS „Bergfried“ Vlatten mit dem Erfolg der Sportwoche zufrieden sein. – Der Rückhalt aus dem Dorf und die Zuschauerzahlen stimmten wie in den Vorjahren. Ein herzliches Dankeschön gilt allen fleißigen Helferinnen und Helfern, die im Team alle ihren Teil zum Gelingen der Sportwoche beigetragen haben.

 

IMG_1026[1]20160618_222054

IMG_1029[1]

0 0 vote
Article Rating