Spielbericht : Das hatten sich alle mitgereisten Fans der SG wohl ganz anders vorgestellt : Die Mannen von Trainer Gerd Körner waren anscheinend gedanklich noch nicht auf dem Platz, denn bereits mit dem ersten Angriff erzielten die Neffeltaler in der 1. Minute das 1:0. In der Folge hatte unsere 1. Mannschaft noch einige Chancen zum Ausgleich, in der 13. Minute durch einen Fallrückzieher von Dominik Balter aus 5 Metern an die Latte und in der 27. Minute durch Stefan Merkel, doch bis Pause blieb es beim 1:0 für Neffeltal.

So hofften alle Fans der SG auf eine Leisterungssteigerung unserer Mannschaft in der 2. Halbzeit. Doch bereits in der 46. Minute schlug den Fans das Elend in die Augen. Nach einem eklatanten Abwehrfehler erzielten die Neffeltaler das 2:0. Im Anschluß hieran plätscherte das Spiel so vor sich hin, mit einigen Chancen auf beiden Seiten. So glaubten alle mitgereisten Zuschauer der SG, dass es wohl oder übel bei diesem ungeliebten Ergebnis bleiben würde, da sie kein druckvolles Spiel ihrer Mannschaft zu sehen bekamen – bis zur 70. Minute. Da konnte erst einmal der zur 2. Halbzeit eingewechselte Michael Züll das Anschlußtor zum 2:1 erzielen. Und oh Wunder, bereits drei Minuten erzielte auch noch Stefan Merkel das Ausgleichstor zum 2:2, an das wohl kaum einer mehr geglaubt hatte. Jetzt hoffte jeder auch noch auf den Siegtreffer zum 3:2 für die SG, jedoch ohne Erfolg. Vielmehr hatte unsere Mannschaft kurz vor dem Ende noch sehr großes Glück, den Neffeltal hatte noch eine Großchance zum 3:2, jedoch auch hier ohne Erfolg. So blieb es dann bei der gerechten Punkteteilung.

Tore : Züll, Merkel

Aufstellung SG Nordeifel : Stollenwerk – Golbach, K. Marx, Latz, van Attefeld (ab 46. Züll) – Möllers, Huppertz, Fergen, Merkel – Balter (ab 46. Martin), Zieba

0 0 vote
Article Rating