Heimschlappe zum Saisonstart – Stockheim begrüßt uns in der Kreisliga B!

Den Saisonstart hatte sich die Stein-Elf sicher ganz anders vorgestellt und lag bereits nach wenigen Spielminuten mit 0:1 in Rückstand.

Stockheim wirkte in der ersten Halbzeit spritziger und schneller; mit direktem Spiel wurden immer wieder gefährliche Konter inszeniert von denen zwei noch vor der Pause zum deutlichen 0:3 stachen. Unser Team hatte zwar mehr Spielanteile, jedoch wirkten die Spielzüge oft schwerfällig und teilweise wie Stückwerk. Dennoch hatte unser Team einige gute Chancen, die jedoch meist am gut aufgelegten Gästekeeper scheiterten. – Alles in Allem wurde die erste Halbzeit verschlafen.

Mit dem Wiederanpfiff dann ein völlig anderes Spiel: Unser Team hatte bereits nach wenigen Sekunden die 100%ige Chance zum Anschlusstreffer und berannte auch danach permanent das Gästetor. Stockheim zog sich in dieser Phase mehr und mehr zurück. In der 70. Minute dann doch noch der Anschlußtreffer durch Ph. Zieba, dem weitere gute Chancen folgten. Als jedoch Stockheim mit einem Konter das 1:4 gelang, war der Drops gelutscht. D. Groß gelang in der Schlußminute lediglich noch der Treffer zum 2:4 Endstand.

Fazit: Ein mißglückter Saisonstart – Mund abputzen und auf die Leistung in der zweiten Halbzeit aufbauen.

Nordeifel: V. Salentin, Huppertz, Golbach, K. Marx, Latz, Fergen (60. Chr. Pütz), Amrein, Jülich, Jungen (75. Groß), Zieba, Müller

Tore: 1:3 Zieba (60.), 2:4 Groß (90.)

 

 

0 0 vote
Article Rating