Bitteres Unentschieden (2:2) gegen Burgwart.

Die SG kassierte schon früh durch einen abgefälschten Freistoß das 0:1. Danach wurde die Mannschaft erst wach und konnte einige Torchancen heraus spielen, ehe Sven Pütz nach einem sehenswerten Solo zum 1:1 einnetzte.

Kurz vor der Pause erhöhte Thorsten Müller durch einen Heber aus ca. 20 Metern über den gegnerischen Torhüter zum 2:1.

Nach der Pause versuchte man das Spiel zu verwalten und ließ den Gegner etwas aus der Verteidigung heraus kommnen. Burgwart nutzte dies und kam nach ein paar Torchancen noch zum Ausgleich.

Jetzt versuchte die Elf der SG mit allen Mitteln noch das Siegtor zu schießen, jedoch am Ende ohne Erfolg.

Aufstellung: Salentin – Möllers, Golbach, Marx, Huppertz – Jülich, Jungen, Amrein(60. Wergen), S. Pütz(70. Fergen) – Zieba, Müller

Tore: S. Pütz (35.) , Müller (43.)

0 0 vote
Article Rating