Im Spiel gegen Nideggen/Berg kamen wir diesmal von Anfang an ganz gut zurecht! Wir erarbeiteten uns schnell eine klare Überlegenheit und machten Druck nach vorne. Am gegnerischen Strafraum verpuffte unsere Überlegenheit jedoch leider oft und der Nideggener Keeper musste nicht allzu häufig eingreifen.
Somit plätscherte das Spiel leider vor sich hin und es gab auch keine großen Tor-Szenen! In der 28. min gab es eine Ecke von rechts für uns und Rene Latz schoß diese mit viel Effet und etwas Glück , über den Keeper hinweg ins lange Toreck!
Endlich! 1:0 für uns und ein neues Gefühl mal in Führung zu gehen. So ging es dann auch in die Halbzeit.
Leider sind wir anscheinend etwas zu lange in der Kabine geblieben und waren noch nicht ganz bei der Sache, als Nideggen aus dem Nichts einen Konter zum 1:1 nutzte. Danach bot sich wieder das gleiche Bild, wir drückten, aber waren am gegnerischen Stafraum zu harmlos und unflexibel, um erneut in Führung zu gehen. Wir nutzten die Außenspieler zu wenig bis gar nicht und wollten in der Mitte mit dem Kopf durch die Wand! Wir hatten sogar 2 Mal richtig Glück, dass Nideggen zwei Konter nicht nutzte. In der 85. min. erziehlte Möwe per Kopf dann endlich das erlösende 1:2 nach einer Ecke! Aber leider hat der Schiedsrichter ein angebliches Foul am Keeper gesehen und gab das Tor nicht.
Somit blieb es leider beim 1:1 und es reichte trotz klarer Überlegenheit wieder mal nicht zum Sieg!!
Fazit:
Wir waren viel zu unflexibel und haben es nicht verstanden, die gegnerische Abwehr aufzureißen und Kapital daraus zu schlagen. Somit muss man leider sagen, dass das 1:1 in Ordnung geht und wir letztendlich froh sein müssen das Nideggen die Konter ebenfalls nicht genutzt hat!
0 0 vote
Article Rating