Was war das denn? – Misslungener Rückrundenauftakt für die Grabbe-Elf im Heimspiel!

Bei herrlichem Sommerwetter begann Nordeifel zaghaft und verpennte so die Startphase der Partie. Bereits nach 15 Minuten hatte Schmidt eiskalt die sich bietenden Chancen zu einer 2:0 -Führung genutzt. Auch danach tat sich die Platzelf schwer: Fehler im Spielaufbau und technische Mängel ließen keinen rechten Spielfluss aufkommen. Schmidt hatte es leicht und hielt kompromisslos dagegen. Die erste Halbzeit war aus Nordeifeler Sicht denn auch insgesamt zum Vergessen.

In der 2. Hälfte änderte sich das Bild zunächst nicht. Nordeifel schaffte es dann jedoch immer besser, Druck aufzubauen und setzte sich in der gegnerischen Hälfte fest. Die wenigen Chancen machte der Gästekeeper jedoch bravourös zunichte, der in dieser Phase mehrfach glänzend reagierte und Anschlusstreffer verhinderte. Schmidt blieb in dieser Phase durch Konter aber stets gefährlich und in der 65.Minute standen gleich zwei gegnerische Spieler blank vor unserem Tor. Das 0:3 war der K.O., wenngleich danach weitere gute Chancen vergeben wurden.

Nordeifel hätte an diesem Tag noch Stunden spielen können, ohne einen Treffer zu erzielen. Der Gästekeeper war an diesem Tag trotz guter Schusschancen unbezwingbar.

0 0 vote
Article Rating