Am Sonntag traf die Mannschaft der SG Nordeifel II auf den Absteiger aus der B-Klasse und momentanen Tabellenführer SV Niederzier.

Leider war der Kader aus den verschiedensten Gründen stark dezimiert, so das es dem Trainer schwer fiel 11-12 Spieler für das Spiel zusammen zu bekommen.

Trotzdem wollte man dem Gegner das Spiel nicht schenken und vielleicht den kleinen Funken Hoffnung nutzen dem Gegner ein Schnippchen zu schlagen .

Mit einer extrem defensiven Taktik und tief gestaffelt , wollte man auf eine Konterchance lauern.

Der erste Warnschuss von Niederzier erfolgte schon nach 30 Sek., als der Ball unter die Latte krachte, jedoch nicht über die Linie war.

Niederzier baute immer wieder ihr Spiel von der eigenen Hälfte her auf, in der Hoffnung, irgendwo mit ihren Schnittstellenbällen zum Erfolg zu kommen.

Das Team aus Nordeifel konnte dies jedoch meistens verhindern und hielt hinten Stand.
Dennoch konnte Niederzier 2 weitere Pfostenschüsse und 2 hochkarätige Chancen verbuchen, die aber nicht zum erlösenden Führungstreffer reichten.

Zwischen den Sturmläufen von Niederzier konnte Nordeifel einige wenige Entlastungsangriffe verbuchen und auch den ein oder anderen Torschuss, aber zu mehr reichte es leider heute nicht. Bis zur Halbzeit konnte aber das 0:0 gehalten werden.

In der 2. Hälfte bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. Sturmlauf des SV Niederzier, eine aufopferungsvolle und disziplinierte SG Nordeifel-Mannschaft die dagegen hielt und die jetzt die Möglichkeit sah, hier eventuell einen Punkt mit nach Hause zu holen.
Langsam Verzweifelten die Spieler aus Niederzier!

Dann in der 83. min traf der SV etwas glücklich mit einem Schuss durch die Beine von Wayne Marx, der den Ball so abfälschte, das der Keeper keine Chance hatte ihn noch zu halten.

Mit dem Schlusspfiff fiel noch das 2:0 !

Schade! Es fehlten nur 7 min. zur kleinen Sensation ! Aber das war eine der stärksten Leistungen SG Nordeifel II in den letzten Jahren.

100% Disziplin – 100% Einsatz – 100% Teamgeist

Mit der Disziplin, dem Einsatz , dem Teamgeist und wieder dem kompletten Kader, ist diese Saison noch einiges möglich!!!!!!!!

Aufstellung:

D.Stollenwerk , W.Marx , M.Roderburg, C. Schalke, Franco, T. Linger, H. v. Attefeld, M.Blum, Paco, M. v.st. Vith, A.Kratz

75. min. S.Bode für A. Kratz

0 0 vote
Article Rating