Nordeifel lässt gegen schlagbare Gäste erneut wertvolle Punkte liegen

Bei schönstem Fußballwetter gelang Nordeifel durch Tim Fergen, der einen Rebound aus dem Rückraum  in die Maschen jagte, die frühe Führung. Im Laufe der 1. Hälfte erarbeitete sich die Grabbe-Elf weitere gute Chancen und war drauf und dran, die Führung auszubauen. Einem – aus Heimsicht regulären – Treffer versagte der Referee die Anerkennung, so dass es zur Pause bei der knappen Führung blieb.

Nach dem Seitenwechsel drängte Nordeifel auf die Vorentscheidung, die aber trotz bester Gelegenheiten nicht fiel und wie in den vorherigen Spielen rächte sich dies: die bis dato eher harmlosen Gäste kamen per Konter zum Ausgleich!

Nordeifel, dass in den letzten 10 Minuten in Überzahl agierte (Rot für Vettweiss), versuchte den Einlull abzuschütteln und wurde wieder stärker. Prompt ergaben sich weitere gute Gelegenheiten, die aber einfach nicht ins Eckige wollten, so dass es letztlich beim enttäuschenden Endergebnis von 1:1 blieb.

0 0 vote
Article Rating