D1 Junioren erlitten Auswärtsschlappe in Echtz und das dritte Spiel in Folge ohne Punkte.

Nach der super gespielten Hinrunde verlief die Rückrunde bis jetzt recht schlecht. Nach zwei Niederlagen sollte jetzt in Echtz mal wieder ein Sieg her.

Nach dem Hinspiel in Vlatten, das die D1 Junioren mit 3:0 für sich entscheiden konnten, war man eigentlich guter Dinge. Es war soweit und das Spiel ging endlich los. Doch es lief von der ersten Sekunde an schon nicht gut. Der Rasen war nass und die Nordeifler hatten so ihre Probleme damit. Dann fehlte noch die Bereitschaft den Gegner sofort am Spielaufbau zu hindern und leicht hergegebene Bälle wieder zurückzuerobern. So übertrug sich die Fehlerkette und die Unsicherheiten von der Offensive auch noch auf die Defensive und andersrum. Es dauerte nicht lange da ging die Heimmannschaft schon früh in Führung und legte noch nach. So stand es schon innerhalb von 10 Minuten 3:0 für die SG Huchem-Stammeln/Hoven/Echtz.  Die waren sichtlich erstaunt, dass unsere Jungs es ihnen an diesem Tag so einfach gemacht haben. Es war bei den Nordeifler große Fassungslosigkeit zu spüren und von den Trainer konnte man nicht mehr als ein Kopfschütteln vernehmen. Die Heimmannschaft erhöhte so Mitte der ersten Hälfte nochmal auf 4:0 aber die SG konnte dann noch vor der Halbzeit mit einem  Anschlusstreffer auf 4:1 verkürzen.

In der Halbzeit war bei allen große Ratlosigkeit zu spüren. Die Trainer versuchten die Jungs nochmal aufzubauen „Es gibt einfach Tage, an denen es schlecht läuft. Auch wenn es spielerisch nicht klappt, dann muss man es aber rein über den Kampf und die Bereitschaft machen“.

So ging es weiter in die zweite Hälfte. Die SG Nordeifel konnte dann schon früh zum 4:2 aufschließen und man glaubte nochmal dran vielleicht wenigstens noch einen Punkt mitnehmen zu können. Aber es lief an diesem Tag einfach nichts. Die Jungs versuchten zwar noch alles, um das Spiel zu drehen, aber kurz vor Ende erhöhten die Gastgeber nochmal zum 5:2 Endstand.

Kopf hoch Jungs, bei den Profis läuft auch nicht immer alles glatt . 

0 0 vote
Article Rating