Nordeifel mit ungefährdetem Heimsieg gegen Tabellenschlusslicht

Bei schönstem Sommerwetter ging Nordeifel schnell mit 2:0 (Ph. Zieba und Th. Wilden) in Führung. Die Gäste waren bemüht, aber einfach zu harmlos, um die Grabbe-Elf in Verlegenheit zu bringen. Folgerichtig fiel noch vor der Halbzeit das 3:0 (Y. Fergen). Dann durften die Gäste ran und verkürzten mit dem Halbzeitpfiff auf 3:1.

In der 2. Hälfte versuchte Nordeifel die Führung auszubauen. Trotz vieler guter Torchancen sprang dabei noch das 4:1 (T. Fergen) heraus. Viele Chancen wurden leichtfertig vertan; dazu kamen noch 3 Alu-Treffer.

Fazit: Nordeifel kann doch noch gewinnen und verschafft sich nach unten in der Tabelle etwas Luft.

0 0 vote
Article Rating