Arbeitssieg für die Grabbe-Elf – Patzer des Gästekeepers bringt Heimelf auf die Siegesstraße!

Nordeifel begann das Heimspiel druckvoll und konzentriert und so ergaben sich von Beginn an Chancen gegen abwartende Gäste. In der 15. Minute dann folgerichtig das 1:0.

Die Heimelf hatte aus den letzten Pleiten gelernt und agierte weiterhin druckvoll, um das 2. Tor nachzulegen. Dies gelang nicht und so ganz langsam ließ Nordeifel nach und Golzheim kam besser ins Spiel. Die Chancen für die Gäste nahmen zu und häuften sich kurz vor der Halbzeit. Doch die Abwehr hielt dicht.

Nach der Pause das gleiche Bild: Nordeifel mühte sich um Struktur und Golzheim setzte Nadelstiche. Einen davon nutzten die Gäste dann zum Ausgleich (1:1, 55. Minute), wobei die Nordeifeler Abwehr von einer Abseitsstellung ausging.

Danach folgte ein offener Schlagabtausch, bei dem Golzheim der Führung mehrmals sehr nahe war. nach einer Flanke sorgte dann ausgerechnet der ansonsten sicher agierende Gästekeeper für die Schlüsselszene, als er einen sicheren Ball über die Finger ins Toreck gleiten ließ. Nordeifel lag mit 2:1 in Front (70. Minute)! – Kurz danach erhöhte Nordeifel auf 3:1 (75. Minute) und machte damit den Sack zu.

0 0 vote
Article Rating