Nordeifel schlägt auch Kreuzau! Nächster Dreier im ersten Heimspiel der Saison auf dem Hergartener Sportfest macht erfolgreichen Saisonstart perfekt.

Gegen Kreuzau setzte es in der Vorsaison zwei überaus ärgerliche 1:2-Niederlagen, zudem zählt das Team zu den Anwärtern auf einen der ersten Tabellenplätze. Nordeifel ist also gewarnt und beginnt gleich druckvoll mit drei guten Spielzügen über die rechte Außenbahn. Danach neutralisieren sich die Teams zunehmend und bieten bei heißen Temperaturen allerfeinsten Sommerfußball.

Als in der 30. Minute der Gästekeeper bei einem Rückpass den Ball nicht trifft ist Leo Krupp zur Stelle und markiert das 1:0 ins leere Tor für Nordeifel. Als sich alle schon mit diesem Pausenstand arrangiert haben – noch einmal Verwirrung in der Nordeifel-Abwehr – und tatsächlich das Gegengeschenk an die Gäste zum 1:1. Absolut unnötig und ärgerlich, da der Referee danach sofort zur Halbzeit pfeift.

In der 2. Hälfte kann Nordeifel zusetzen und erarbeitet sich Chance um Chance. Von Kreuzau ist nichts mehr zu sehen. In der 65. Minute markiert der heranstürmende Yannik Fergen das 2:1 nach schönem Zuspiel von Leo Krupp. Nordeifel drängt weiter auf die Entscheidung und fängt sich durch den einzigen gefährlichen Gästeangriff in Hälfte 2 den überraschenden Ausgleich zum 2:2 (80.). Klasse ist, dass sich das Team nach dem erneuten Ausgleich nicht aufgibt und trotz der heißen Temperaturen weiter auf Sieg spielt. So ist es Philipp Zieba in der 85. Minute, der alleine auf das Kreuzauer Tor zuläuft und eiskalt gegen den herausstürmenden Keeper zum 3:2 verwandelt. Kurz danach erhöht Yannik Fergen noch zum Endstand von 4:2 in dem er den Ball aus Kurzdistanz unter die Latte nagelt.

Ein verdienter Sieg, da Nordeifel – vor allem in der 2. Spielhälfte – deutlich mehr Siegeswillen und Energie in das Spiel gesteckt hat.

Nordeifel: T. Wilden (TW), D. Golbach, M. Huppertz, M. Krämer (75. J. Radwell), L. Krupp, B. Geuer, S. Scheidtweiler, Th. Wilden, Chr. Pütz (70. Ph. Zieba), Y. Fergen, M. Jülich

 

0 0 vote
Article Rating